Friederike Müller

In der Welt zu Hause

 
friederike_mueller
 

1988 in Bremervörde geboren, bin ich auf einem Bauernhof im Elbe-Weser-Dreieck aufgewachsen. Mit 16 zog es mich zum ersten Mal in die Welt; ich lernte dort Land, Leute und Sprache kennen und lieben.

Ich lernte die Osteopathie bereits relativ früh kennen, da meine Mutter als Osteopathin arbeitet. Die ganzheitliche Sicht auf den Menschen in Krankheit und Gesundheit und der entsprechende Therapieansatz faszinierte mich seither und so entschied ich mich während des Abiturs, dass es genau das Richtige für mich ist.

Die Tatsache, dass zu der Zeit das Vollzeitstudium nur in England möglich war, stellte für mich mehr einen weiteren Anreiz dar, als ein Hindernis zu sein. So begann ich im Sommer 2009 mit vielen anderen Studenten aus aller Welt das Studium zum Master in Osteopathy an der European School of Osteopathy in Maidstone, Kent.

Das 4-jährige Studium beinhaltete 2 Jahre praktische Arbeit an der sogenannten „Teaching Clinic“, in der wir Patienten zunächst unter Supervision von Osteopathen mit langjähriger Erfahrung behandelten. Zu den Patienten zählten auch Schwangere und Neugeborene, deren Behandlungen mir besonders viel Freude bereitet haben.

Zurück in Deutschland machte ich zunächst die Ausbildung zum Heilpraktiker und begann auch bald neben der Arbeit in der Praxis als Assistentin und Übersetzerin an der Osteopathie Schule Deutschland in Seminaren und auf Kongressen tätig zu sein. .

Da mir die Behandlungen der Babys und Kinder besonders am Herzen liegt und ich mein Wissen in diesem Bereich erweitern und vertiefen möchte, mache ich zurzeit eine Fortbildung in Kinderosteopathie am „Osteopathic Centre for Children“ in London. .

Mir ist es ein besonderes Anliegen, dass sich jedes Kind frei und gelöst entwickeln kann, um sein ganzes Potential auszuschöpfen. Um den Kindern in der Stadt und auf dem Land gleichermaßen gerecht zu werden, arbeite ich an zwei Tagen in der Woche in meinem Heimatdorf Alfstedt bei Bremervörde.

Es ist schön in meiner Wahlheimat Hamburg so nah am Wasser zu arbeiten, auch wenn es immer ein bisschen das Gefühl von Fernweh vermittelt. Reisen zählt zu meinen Leidenschaften, genauso wie jegliche Form von Sport. Die beste Kombination von Fliegen und Kräftigen finde ich beim Flying Pilates. .

Unser Team